Dolomiten-Höhenweg 5

Der Dolomiten-Höhenweg 5 verbindet Sexten (BZ) mit Pieve di Cadore (BL), ist ungefähr 90 km lang und kann in sieben Tagesetappen bewältigt werden. Dieser Höhenweg ist dem genialen Maler Tiziano Vecellio gewidmet, der sich hier die Inspiration für den Hintergrund einiger seiner Gemälde holte. Daher überrascht es nicht, dass der Höhenweg auch in Pieve di Cadore endet, dem Geburtsort des großen Malers, in dem man auch heute noch sein Geburtshaus besichtigen kann.
Dieser herrliche Höhenweg streift vier Berggruppen der Dolomiten und wird erfahrenen Tourengehern empfohlen; vor allem das Gebiet der Marmarole ist nicht von jedem Wanderer einfach zu bewältigen. Die Marmarole sind das Reich der Gämsen, und zu den technischen Schwierigkeiten gesellen sich die Einsamkeit des Gebietes, der Wassermangel und das plötzliche Auftreten von dichtem Nebel.
Erfahrenere Tourengeher können sich jedoch auch für technisch anspruchsvollere Wegvarianten auf Klettersteigen oder für Abstecher auf die bekanntesten Gipfel der verschiedenen Berggruppen entscheiden. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Internetadresse www.infodolomiti.it